Shelly Plus UNI an Türklingel

There are 47 replies in this Thread which has previously been viewed 2,284 times. The latest Post (June 11, 2024 at 11:10 AM) was by ostfriese.

  • Hallo,

    ich habe in meinem Einfamilienhaus (mein Eigentum) ein Siedle HT511-01 und möchte nun über den neuen Shelly Plus UNI mitbekommen wenn die Klingel betätigt wird.

    Die Anlage wird über 12V AC versorgt. Ich habe auch eine freie Ader verfügbar an der konstant 12V AC anliegen (diese brechen also auch nicht beim Klingeln oder Betätigen des Türöffners ein).

    Beim Klingeln liegen an den entsprechenden Kontakten 12V AC an.

    Ich habe schon einige der Threads zum Shelly UNI in Verbindung mit Klingelanlagen durchgelesen und bin zu dem Schluss gekommen, dass der hier von thgoebel bereitgestelle Schaltplan auch auf meine Situation zutrifft: RE: Shelly uni an Tür Glocke

    Allerdings handelt es sich dort eben um den Shelly UNI, während ich nun den Plus verwenden möchte.

    Daher wäre meine Frage, wie der genannte Schaltplan denn für den Shelly UNI Plus aussehen müsste?

    Hier habe ich gelesen, dass wohl keine Dioden mehr benötigt werden: Shelly UNI plus verfügbar!

    Kann ich das ganze also genauso wie beim UNI verbinden (die PINs natürlich entsprechend angepasst, da sich die Belegung beim Plus ja teilweise geändert hat) und einfach die Dioden weglassen?

    Danke und viele Grüße!

  • Socio241 January 25, 2024 at 2:59 PM

    Changed the title of the thread from “Shelly UNI Plus an Türklingel” to “Shelly Plus UNI an Türklingel”.
  • Die freudige Erwartung, daß beim neuen UNI „plus“ kein Dioden mehr erforderlich sein werden, wird bei diesem Anwendungsfall (AC-Speisung; Erkennung eines AC-Signals) etwas getrübt: Es sind nämlich genau drei zusätzliche Bauteile erforderlich, wie das Schaltbild zeigt:

    IMG_0624.jpeg

    Eine Diode 1N4001 bis 1N4007, ein Widerstand 10kΩ 1/4W und ein Kondensator (1 bis 3,3μF). Verwendet man einen Elektrolyt-Kondensator, so ist auf die korrekte Polung zu achten (plus an Pin 7 des UNi), sowie auf ausreichende Spannungsfestigkeit (>16V).

    Wer schon länger im Forum unterwegs ist, erinnert sich sicher beim Betrachten des obigen Schaltbilds an diesen Beitrag:

    thgoebel
    January 19, 2022 at 11:14 PM

    Hier geht es zwar um einen Shelly 1 - aber die Schaltung ist sehr, sehr ähnlich der oben gezeigten. Das liegt daran, daß die drei Digitaleingänge des UNI plus genauso konstruiert sind, wie der SW-Eingang des Shelly 1 (und der meisten anderen Shellies).

    In der WebUI des Shelly UNI plus konfiguriert man den jewei Eingang auf „Switch“ und „Activation Switch“ und setzt einen Auto-Off-Timer von 1 bis 2 Sekunden. Wegen des Pull-Down-Widerstands muß der Eingang invertiert werden:

    IMG_0420.png

    IMG_0421.png

    IMG_0422.png

    „Habt Geduld. Alle Dinge sind schwierig, bevor sie einfach werden!“ (aus Frankreich)

    Nothing in life is to be feared, it is only to be understood.“ (Marie Curie, 1867-1934)

    „I can be smart when it‘s important, but most men don‘t like it.“ (N. J. Baker, 1926-1962)

    Edited once, last by thgoebel (February 25, 2024 at 10:32 PM).

  • Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Rückmeldung!

    Da erscheint mir die Verwendung eines "alten" UNIs sinnvoller, vorallem da ich noch einige 1N4007 Dioden rumliegen habe, Kondensator und Widerstand aber noch anschaffen müsste. Zudem kostet der Plus ja auch ein wenig mehr.

  • Das kann man so oder auch so sehen... Klar, die Teilchen müssen her. Beide UNI's sind halt keine Plug-and-Play-Produkte...

    Viel Erfolg beim Umsetzen Deines Plans!

    „Habt Geduld. Alle Dinge sind schwierig, bevor sie einfach werden!“ (aus Frankreich)

    Nothing in life is to be feared, it is only to be understood.“ (Marie Curie, 1867-1934)

    „I can be smart when it‘s important, but most men don‘t like it.“ (N. J. Baker, 1926-1962)

  • Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Rückmeldung!

    Da erscheint mir die Verwendung eines "alten" UNIs sinnvoller, vorallem da ich noch einige 1N4007 Dioden rumliegen habe, Kondensator und Widerstand aber noch anschaffen müsste. Zudem kostet der Plus ja auch ein wenig mehr.

    Hallo,

    ja kann ich dir sagen und es funzt wie in meine Thread wo thgoebel mir dankswerterweise auch ne Zeichung und Support gegeben hat zu 100% . Und auch mit der Auto Off funktion klappte es dann :)

  • This threads contains 43 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.