PV Speicher mit variabler Be-und Entladung

There are 10 replies in this Thread which has previously been viewed 387 times. The latest Post (June 10, 2024 at 9:43 AM) was by Andrea57.

  • Ich hoffe auf Eure Erfahrungen.

    Welchen PV Speicher könnt ihr empfehlen, der meine bestehende PV Anlage ohne Wechsel des WR erweitern kann?

    Stromtarif: Awattar hourly -> daher soll er mit Shelly Unterstützung auf Befehl laden können. (wenn möglich in Stufen) Die Einspeisung soll auch durch Shelly geregelt werden. Wobei eine Einspeisung in 2-3 Stufen ideal wäre (200W/400W/600W zB) Speichergrösse ca. 8kWh (nur Nachtbedarf)

    Ein BMS hat ja jeder Speicher, aber Ladegerät und regelbarern Einspeisewechselrichter?

    Es soll ein standalone Speicher sein, also auch ohne PV funktionieren.Schnittstelle primitiv über Laden EIN und Entladen 1/2/3 oder mehr Stufen. Die Leistungsmessung über Shelly Pro 3EM ist vorhanden und funktioniert problemlos

    Was habt ihr in Verbindung mit Shellys am Laufen?

    Edited 2 times, last by Andrea57 (May 20, 2024 at 3:59 PM).

  • ok, nachdem niemand seine Erfahrung teilen will/kann. Hier meine Konfiguration:

    1. Kein Eongriff in bestehende PV Anlage (war.mir wichtig)

    2. Zwischen PV und WR habe ich einen Growatt PS-2000 geschaltet der ladet meinen 10kWh Speicher direkt mit DC.

    3. Nulleinspeisung mit Smartmeter DS666 und Modbus Funkübertragung zum Growatt der über den Speicher den xy WR einspeist.

    Damit wird in den Sommermonaten ab Mai fast 100% Autarkie erreicht.

    In den Wintermonaten möchte ich über ein externes Ladegerät den Speicher in besonders preiswerten Stunden laden, um die teuersten Stunden abzudecken. Dazu muss ich mir noch eine Strategie überlegen. Sollte aber nicht das Problem werden.

    Schön wäre jetzt nur das Smartmeter durch meinen schon vorhandenen pro3EM Shelly zu ersetzen. Modbus kann der ja angeblich...aber dazu bräuchte ich Eure Hilfe. Wie macht man das?

  • Keine Ahnung was deine Geräte können oder nicht aber vom Konzept brauchst du:

    jedes Device eingebunden per API oder Modbus

    Serverdienst der dir den Speicher bewirtschaftet

    Energiemanager

    Preismanager


    Mit Shellies alleine wird das nix!

    Einbindung der Shelly´s in die Loxone

  • This threads contains 6 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.